PMDG 747-400BCF

In etwa zur Zeit der Jahrhunderwende hat Boeing einen wachsenden Markt für aus dem Dienst gestellte 747-400 erkannt. Dieser Markt sah vor die ausgemusterte Maschine aufzukaufen, die Kabine komplett auszuschlachten und eine Frachtluke in die hintere Sektion des Rumpfes einzuschneiden. Diese Flugzeuge bekamen so ein zweites Leben und wurden an viele Frachtunternehmen dieser Welt verleast, da sie eine billigere Alternative zu einem neuen Frachter darstellten und bereits bestehende 747-Frachter Flotten ergänzen konnten. PMDG hat bei ihrer Neuauflage der 747 keine Mühe gescheut und neben der regulären Frachtversion auch die BCF bis ins letzte Detail modelliert. Sowohl die Frachtluke, als auch ein sich entsprechend der Beladung visuell mit Paletten füllender Frachtraum wurden akkurat umgesetzt.

PMDG 744BCF overviewPMDG 744BCF sideviewPMDG 744BCF wingletdetail

Beim Außenmodell der zahlreichen 747-400 Varienten wurde ebenfals keinerlei Mühe gescheut, die Form, die eleganten Linien und Krümmungen des Rumpfes und selbst der bekannte "Sutter-twist" an den Flügelenden sind realitätsgetreu nachmodelliert worden. PMDG sind schließlich dafür bekannt mit jedem ihrer Produkte die Messlatte ein gutes Stück höher zu setzen. Man muss jedoch bedenken, dass die Umsetzung derart vieler Varianten und gleich 3 verschiedener Triebwerke gewisse Hürden mit sich bringt. So ist die -400 immer noch nicht in der Beta-Phase, da laut Robert das Flugmodell und eben die akkurate Kreation aller drei Triebwerksmodelle bis zuletzt viel Zeit in Anspruch genommen haben. Man ist jedoch auf einem guten Weg und es ist schon Licht am Ende vom Tunnel zu sehen. Als nächstes will man uns aktuelle Bilder der -400M Variante und nicht zuletzt der bereits von vielen geliebten und bestaunten -8 zeigen. 

Link PMDG-Forum

Let's get ready to rumble!

Am 1 Juni soll es endlich so weit sein - genau für diesen Tag hat PMDG die Veröffentlichung der DC-6 für X-Plane angepeilt. Nach einer gefühlten Ewigkeit in der Entwicklung und einer ebenso langen Beta-Phase ist die DC-6 nun endlich fertig. Das beste ist - ALLES wird akkurat simullier sein. Jede Sicherung, jedes kleinste Instrument, alle thermischen und auralen Rückmeldungen der vier Sternmotoren, samt aller Systeme und natürlich vieles mehr, was man auf den ersten Blick nicht sofort sieht. Da die DC-6 kein FMS besitzt, wird die Beladung und Betankung der Maschine durch einen load-manager stattfinden. Dort lassen sich diverse Lasten, Passagierzahlen und Treibstoffmengen einstellen. Zudem wird es die Option geben einige Realismus-Einstellungen an und aus zu schalten, was für viele den Einstieg in eine solch komplexe und für viele neue Simulation erleichtern wird.

a9 18MAY16a2 18MAY16h1 18MAY16

Von der DC-6 wird es zwei Varianten geben, einmal die Passagierversion und natürlich den Frachter, welchen man auch noch im Jahr 2016 in Alaska und Kanada findet. Für viele Enthusiasten solcher Flieger dürfte dieses Produkt sicherlich ein Grund sein die X-Plane Plattform auszuprobieren. Benutzer des FSX und P3D müssen sich jedoch noch etwas gedulden, denn ein Datum oder gar eine Zeitspanne für die Konvertierung der DC-6 für besagte Platformen steht derzeit nicht fest. In diesem Sinne - let's get ready to rumble - denn das Grollen der vier Sternmotoren wird sicher der dominante Klang im Simulator sein.

Link PMDG-Forum

Aerosoft Mega Airport Frankfurt V2 veröffentlicht

Ja, nun ist es endlich soweit. Das German Airports Team hat ihre neue Version von Frankfurt bei Aerosoft veröffentlicht. Features sind eine akkurate Platzierung und Modellierung sämtlicher (also aller) 3D-Objekte des Flughafens nach offiziellen Unterlagen und eine 140 km² große Fotoszenerie samt Autogen. Besitzer der alten Version können auf Frankfurt V2 für knapp 23 EUR updaten. Neukunden erhalten die Szenerie für 30 EUR bei allen gängigen Online-Shops. Die Szenerie ist für FSX, FSX:SE und Prepar3D v3 erhältlich. Vorausgesetzt wird aufgrund des großen Szenerieumfanges ein 3 GHz Dual Core Prozessor. Berichtet uns doch gerne von euren Erfahrungen mit der neuen Version in unserem Forum.

Link Aerosoft-Shop

Mega Airport Zürich V2 erschienen

Über vier Jahre gibt es die Version 10 von X-Plane nun schon und mindestens genauso lange existiert auch die erste Payware. Eine von diesen ist der Flughafen Zürich, damals vertrieben durch Aerosoft unter dem "Mega Airport Zürich 2012". Somit wurde es Zeit, die Szenerie auf einen aktuelleren Stand zu bringen. Das Ergebnis präsentiert sich als "Mega Airport Zürich V2".

Was erwartet einen in der neuen Szenerie? Kurz gesagt der Ausbaustand des Flughafens zum Ende des Jahres 2015, also das Terminal 2 im aktuellen Zustand, neue Zufahrten zu den Terminals und ein aktuelles Luftbild. Zusammen mit Gebäuden und Objekten, die für die aktuelle X-Plane Version 10.45 optimiert wurden, und zahlreichen animierten Objekten, wie beispielsweise De-Icing Trucks oder Windsäcke, gibt es eine Umsetzung von Zürich, die sich mit anderen aktuellen Airports messen kann.

aiport zurich v2 19aiport zurich v2 13aiport zurich v2 02

Kostenpunkt für den 426MB großen Download sind 25,95€ für Neukäufer. Bestandskunden der alten Version erhalten etwa 50% Rabatt bei Eingabe der Seriennummer während des Bestellvorgangs. Kaufen kann man sich die Szenerie über den Shop von Aerosoft. Die komplette Liste der Features findet sich nach einem Klick auf "weiterlesen".

Link Aerosoft

PMDG 777 Emirates "Soccer Package"

2016 5 19 17 31 41 494

Die Emirates Boeing 777-300ER Fußballlackierungen (A6-EPA Benfica Lissabon / A6-EPL Hamburger SV / A6-EWJ Arsenal London) für die PMDG 777

The Emirates Boeing 777-300ER Soccer liverys (A6-EPA Benfica Lissabon / A6-EPL Hamburger SV / A6-EWJ Arsenal London) for the PMDG 777

Sim: FSX/P3D

Autor: Florian Hofmann

A6-EPA (Benfica Lissabon)    A6-EPL (Hamburger SV)      A6-EWJ (Arsenal London)