A2A Lockheed L-049 Constellation in der beta!

Schon seit einer Weile befindet sich nun die Connie in der Beta, doch das Ende ist bereits in Sicht. Eigens für die L-049 wurden neue inertielle Zünder und eine neue Treibstoffzufuhr in Accusim entwickelt. Obendrein wurde ein neues Tonsystem für die vier Sternmotoren entwickelt. Somit bringt die L-049 viele Neuerungen für Accusim mit sich und man kann nur gespannt sein was das fertige Produkt alles bieten wird und wie weit die A2A-Messlatte diesmal hochrückt. Es wird jedoch noch etwas dauern, bis die Beta-Phase beendet ist, da wie breits erwähnt, viele Neuerunen erst einmal gründlich getestet werden müssen. Zu guter Letzt gibt es noch ein erstes offizielles Bild des externen Modells der Connie. 

1

Link A2A Forum

X-Plane 10.50 ist da

X Plane Banner

 Wie schon in der News zum letzten Release Candidate vermutet (Zur News), war dies der letzte Schritt der Beta. Bedeutet umgekehrt: X-Plane 10 Version 10.50 ist final! Grund genug, einfach mal die wichtigsten Neuerungen aufzuzählen und kurz zu erklären.

Autogen: Da wäre zum Einen das neue Autogen, welches erstmal primär in den USA zu sehen sein wird: Das Autogen in X-Plane war bis jetzt immer ein zweischneidiges Schwert gewesen. Einerseits ist es, aufgrund von OSM Daten eines der, wenn nicht sogar das genaueste Autogen, das standardmäßig (!) bei Flugsimulatoren mitgeliefert wird. Andererseits gibt es da die Art und Weise, in der die Objekte aufgebaut sind, auf die das Autogen zurückgreift. So passierte es ganz schnell, dass sich eine zu hohe Einstellung beim Autogen mit einem beherzten Griff in die Frames bedankte.Der neue Algorithmus erlaubt eine dichtere Bebauung bei weniger Einbußen auf die Framerate. Zudem werden jetzt auch die Höhen von Gebäuden berücksichtigt, sofern sie in den OSM-Daten enthalten sind. Besonders bei Wolkenkratzern macht sich dieser Effekt bemerkbar, wie folgendes Bild aus New York zeigt:

Active Sky 2016 und Active Sky Cloud Art released

Gestern hat HiFi Simtech den Nachfolger von Active Sky Next und das neue Active Sky Cloud Art veröffentlicht. So sind in dieser Version Features wie die Integration von Volumetric Fog in die Wetterengine, sowie Bewegungen innerhalb der Wolke hinzu gekommen. Der Nebel ist jedoch nur für P3D V3 Nutzer nutzbar. Des Weiteren wird wieder ein Wetterradar integriert, welches die aktuelle Wetterlage im Flug anzeigt und es lassen sich verschiedene Wettersituationen laden. Neu hinzu gekommen ist das Programm Active Sky Cloud Art, welches auch unabhängig vom neuen AS16 gekauft und benutzt werden kann. Allerdings steht dann die Funktion der Echtzeittextur Dynamiken nur in Kombination mit dem neuen Active Sky zur Vefügung. Doch auch ohne das neue Active Sky bleiben noch die Funktionen der neuen, realistischen Wolken- und Himmelstexturen, sowie neue 3D Wolkenstrukturen, die dieses Programm bedienen kann. Kaufen kann man AS16 im simMarket für 55,99€ für den P3D und für 45,99€ für den FSX. Die Upgradepreise von Active Sky Next und vorherigen Versionen belaufen sich für FSX Nutzer auf 27,99€, für P3D Nutzer auf 29,99€ und für FS9 Nutzer auf 24,99€. Active Sky Cloud Art kann für 18,99€ zur Einführung erworben werden. Später wird dieses Programm 27,99€ kosten. 

 1

Link simMarket / HiFi Simtech

29Palms Samos released!

Endlich ist es soweit! Der Entwickler 29Palms hat heute morgen seine Umsetzung des Flughafens der Insel Samos veröffentlicht. Die griechische Insel ist der türkischen Küste vorgelagert und ein beliebtes Urlaubsziel bei Touristen aus aller Welt. Der Flughafen ist vor allem aufgrund seines komplizierten, manuellen Anfluges bei Piloten berühmt und berüchtigt und bietet auch für die Passagiere ein Spektakel bei der Landung. Die Umsetzung von 29Palms beinhaltet die komplette fotorealistische Abdeckung der Insel und der angrenzenden türkischen Küste, alle für den Anflug elementaren Objekte, eine exakte Umsetzung des Flughafens mit Schatten und 3D Lichtern, sowie Meeressound und Autogeräusche. Des Weiteren sind animierte 3D Personen und Objekte auf dem Flughafen zu finden. Neben diesen Features erhält Samos auch erstmals den neuen 29Palms Configurator, der es ermöglicht Einstellungen zu tätigen und Objekte zu aktivieren oder zu deaktivieren. So ist die Szenerie für unterschiedlichste PC-Leistung verwendbar.
Kaufen kann man den Flughafen fürs Erste im Shop von 29Palms für 23,95€.

 1.12.23.3

Link 29Palms

727v2 released

FlyJSim, bekannt durch die Dash8-Q400 und die 737-200 für X-Plane, hat heute die Version 2 der Boeing 727 veröffentlicht. Jack Skieczius, der Kopf hinter FlyJSim, hat in der neuen Version einen Haufen an Fixes und Änderungen eingebracht, die die 727 nun endgültig auf "Study Sim"-Level heben. Die beiden größten Änderungen sind die Möglichkeit, das X-FMC ins 3D-Cockpit einzubetten und das LNAV der 727 somit per FMC zu steuern bzw. steuern zu lassen und die Einführung eines Maintenance-Systems, welches Verschleiß der einzelnen Teile simuliert.

Die Liste der restlichen Fixes ist lang. Neue Texturen, verbesserte Sounds und sogar teilweise Neumodellierungen im Cockpit sind Ergebnis der Arbeit von Jack. Zudem wurden die elektrischen Systeme generalüberholt, die Pneumatik neugeschrieben und auch das Engine Start System hat von den Neuerungen in der 737-200 TwinJet profitiert.

727 200Adv 4727 200Adv 9727 100 5

Kaufen kann man sich die neue 727, die auf die Bezeichnung "727 Series Study v2" hört, für 60 US-Dollar, also ungefähr 53 Euro, bei X-Plane.org. Bestandskunden der Version 1 zahlen lediglich 10 Dollar, wenn sie vorher eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit ihrer Bestellnummer schicken.

Link x-plane.org