Sale, Sale, Sale!

 mittsommer sale deu

Wer unbedingt noch seinen Bestand von nördlichen Airports aufstocken will, kann dies noch bis heute bei Aerosoft tun. Im sogenannten Mittsommer Sale gibt es Flughäfen wie Oslo, Helsinki, Tromsö und viele weitere um 20% reduziert. Bis zum 3. Juli hat man zudem noch die Möglichkeit Szenerien des Entwicklers Drezewiecki um 30% reduziert zu erwerben. Also schnell zuschlagen! 

Link Aerosoft Mittsommer Sale / Drezewiecki Sale

Die Geschichte der Betas

X Plane Banner

Betas sind manchmal recht stabil und deswegen auch nach wenigen Veröffentlichungen abgeschlossen, manchmal aber auch widerspenstig und ziehen sich deswegen gefühlt ewig hin. Die Beta von X-Plane 10.50 gehört aktuell eher zur widerspenstigen Sorte. Während Beta Nummer 2 viele der Bugs aus Beta 1 (wir berichteten) berichtigte, die beispielsweise das fehlende Autogen im Installer oder die schwebenden Objekte, gab es auch hier logischerweise Fehler, die in der nächsten Beta (Beta 3) gefixt werden sollten.

Zu diesen gehörten das Problem, dass die Lichter von Flugzeugen immer an waren, unabhängig von der Schalterstellung im Cockpit oder auch, dass Wetterprogramme, die keine .grib2-Datei beim Wetterwechsel generierten, X-Plane gerne mal zum Crash überredeten. Doch wie schon gesagt, es gibt solche und solche Betas. So sah Beta 3 bis kurz vor Veröffentlichung ganz gut aus. Alles lief einigermaßen stabil, die Fehler aus Beta 2 wurden gefixt und auf den ersten Blick gab es keine größeren Showstopper. Naja, und dann kam der Zeitpunkt X:

Wenn man diese dritte Beta auf einem Rechner mit wenigen Szenerien oder über eine komplett neue Installation von X-Plane installierte, kam es zum Crash beim Start. Für Ben Supnik war dies der Moment, wo er am liebsten in der Ecke gesessen und losgeheult hätte. Somit wurde Beta 3 kurzfristig verworfen und Beta 4 aus dem Boden gestampft. Diesmal mit funktionierendem Startvorgang, aber sicher noch nicht bugfrei.

Deswegen der Aufruf an alle, die an der Beta teilnehmen: Bitte meldet weiter die Bugs! Diese helfen Laminar Research Fehler zu finden und diese zu fixen.

Herunterladen kann man sich die Beta über einen neuen X-Plane Updater! Also bitte von der X-Plane Seite erneut herunterladen. Zu beachten ist, dass das Häckchen bei "Check for new betas as well as updates" gesetzt sein muss, da die Version noch nicht den finalen Status erreicht hat. Die fortlaufende Liste der Änderungen in der Version 10.50 gibt es auf der Seite von Laminar Research oder nach einem Klick auf "weiterlesen". Es ist zu empfehlen, für die Beta eine separate X-Plane Installation zu nutzen!

Links Beta 2 / Beta 3 / Beta 4

Aerosoft Frankfurt V2 - Erste Eindrücke

FRA Test Banner

Seit einer gefühlten Ewigkeit gab es keine neue Frankfurt Szenerie mehr für den Flusi. Nach einer langen Entwicklungsphase und anfangs viel Kritik ist es aber nun endlich so weit - wir dürfen uns an einer aktuellen Umsetzung von FRA seitens Aerosoft erfreuen. Vor allem ein Großflughafen wie Frankfurt befindet sich ständig im Wandel und expandiert von Jahr zu Jahr - umso schwieriger ist es dann natürlich, diesen in der Flusi-Welt aktuell zu halten. In den letzten Jahren hat sich der Frankfurter Flughafen stark verändert. Es wurde eine neue Landebahn dazugebaut, welche mit Rollbahnbrücken an den Flughafen angebunden wurde. Zudem wurden das Vorfeld im Süden und der dazugehörende Frachtbereich stark ausgebaut und für den Bau des Terminal 3 bereit gemacht. 

Simmershome veröffentlicht Rostock als Freeware

Nach drei Monaten sehr transparenter Entwicklung und vielen Previews hat Rainer Kunst alias Simmershome den Flughafen Rostock-Laage als Freeware veröffentlicht. Die Szenerie ist lediglich mit Prepar3D v2 und aufsteigend kompatibel, aber nicht mit dem FSX oder FSX:SE. Das liegt daran, dass viele neue Techniken genutzt wurden, die es zu FSX-Zeiten noch nicht gab und somit dort nicht genutzt werden können. Die Szenerie beinhaltet den zivilen, den militärischen und den ehemals militärischen Teil sowie das Mischgebiet Nord, das Gewerbegebiet Süd und sogar das Solarfeld Süd. Das befahrbare Straßennetz beläuft sich auf über 10 km und wird von KI-Fahrzeugen befahren. Des Weiteren lassen sich die Jetways über STRG+J bedienen und Bunker teilweise befahren. Vor der Installation sollte auf jeden Fall das Handbuch gelesen werden, da hier unter anderem auch die KI-Handhabung erklärt wird. Für den Download der Szenerie benötigt man ein kostenloses Benutzerkonto. Rainer freut sich zudem sehr über Spenden, da die Erhaltung seiner Website und die Programmierung der Szenerien kostspielig ist. Für die Qualität, die hier geboten wird, ist das auf jeden Fall gerechtfertigt! Doch macht euch selbst ein Bild...

Link Simmershome

Neuer Airliner von A2A!

UPDATE: Auf der FlightSimCon 2016 wurde nun bekanntgegeben, dass es sich bei dem neuen Captain Of The Ship Airliner um die Lockheed L-049 Constallation handelt. Diese war das erste Modell der Constallation Reihe und somit die Vorgängerin der berühmten "Super Constellation". Man darf hier durchaus auf erste offizielle Bilder gespannt sein, zumal die L-049 laut Scott Gentile schon in wenigen Wochen die Beta-Phase erreichen soll.  

Völlig unerwartet kam nun die Ankündigung vom Scott, dass A2A parallel mit ihrer herkömlichen Produktreihe (beispielsweise der T-6 und der zahlreichen GA-Flieger) einen neuen Airliner entwickelt hat. Dieser soll kommendes Wochenende auf der FlightSimCon 2016 in den USA der Öffentlichkeit präsentiert werden. Dabei handelt es sich um ein weiteres "Captain Of The Ship" Produkt, wie man es von der schon in die Jahre gekommenen Boeing 377 kennt.  Captain Of The Ship simuliert die gesamte Crew eines solchen alten Airliners der 50er Jahre, beinhaltet alle möglichen Eventualitäten, welche auf einem Flug auftretet können und bewertet die fliegerischen Eigenschaften und Entscheidungen des virtuellen Piloten. Was man von der Boeing 377 kennt, wird mit diesem neuen Produkt noch weiterentwickelt, was rückwirkend auch ein Update für die alte 377 mit sich bringen wird. Aus diesem Anlass gibt es kommendes Wochenende (11-12 Juni) 50% Rabatt auf die A2A Boeing 377 mit dem Captain Of The Ship Paket.

accusim fleet

Die Spekulationen im A2A-Forum sind natürlich groß, alles von DC-3 bis Super Connie ist vertreten. Einer der Hauseigenen Testpiloten und Betatester des A2A Teams äußerte sich nur mit folgendem: "Wenn ihr seht, was es ist.......werdet ihr ausflippen!!!!!" In diesem Sinne darf man durchaus gespannt sein, zumal die PMDG DC-6 für den FSX und P3D noch eine gute Weile auf sich warten lässt.

Link A2A-Forum

Weitere Beiträge ...